Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Steuertipp

Mit Firmenwohnung Steuern sparen

Wie wird der Sachbezug einer Firmenwohnung bewertet?

Eduard Frei: Hier sind zwei Fälle zu unterscheiden. Befindet sich die Wohnung im Eigentum des Arbeitgebers und stellt er die Wohnung dem Dienstnehmer kostenlos zur Verfügung, so sind in Vorarlberg pro Quadratmeter Wohnfläche 8,28 Euro als Sachbezugswert anzusetzen. Dieser Quadratmeterpreis versteht sich als Bruttowert, also inklusive Betriebskosten und Umsatzsteuer aber exklusive Heizkosten. Werden die Betriebskosten vom Dienstnehmer getragen, so kann vom Quadratmeterwert ein Abschlag von 25 Prozent vorgenommen werden. Wird die Wohnung vom Arbeitgeber für den Dienstnehmer angemietet, so ist eine Vergleichsrechnung anzustellen. Es ist in einem ersten Schritt der Sachbezugswert anhand des Quadratmeterwertes von 8,28 Euro zu ermitteln, wobei etwaige Reduzierungen durch die Übernahme der Betriebskosten zu berücksichtigen sind. Im nächsten Schritt ist diesem Wert die um 25 Prozent gekürzte tatsächlich vom Arbeitgeber bezahlte Miete (samt Betriebskosten und Umsatzsteuer exklusive Heizkosten) gegenüberzustellen. Der höhere Wert bildet den maßgeblichen Sachbezugswert für den Dienstnehmer. Für den Arbeitgeber sind die gesamten Mietaufwendungen abzugsfähig. Für Wohnungen bis 30 Quadratmeter wird kein Sachbezug angesetzt, wenn die arbeitsplatznahe Unterkunft im Interesse des Arbeitgebers liegt. Ein um 35 Prozent verringerter Sachbezug wird bei Wohnungen bis 40 Quadratmeter angesetzt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.