Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Lauterach. Gesundes Gemüse aus dem eigenen Garten, Pflege und Schutz ohne Chemie? Oft greifen die Hobbygärtner zu chemischen Pflanzenschutzmitteln und Kunstdünger, obwohl es umweltfreundliche Alternativen gibt. Trotz gut wirkender Alternativen ist der Einsatz synthetischer Pflanzenschutzmittel auch in Vorarlberg im Garten weithin verbreitet. Gutes für den Garten tun – dazu haben die Experten des OGV Lauterach eine naturnahe Pflanzenschutzbetrachtung im Sinne eines ökologischen Gesamtsystems vorbereitet. Bernd Pulsinger wird den Besuchern mit einem Vortrag nahebringen, was für den Boden Gutes getan werden kann, ohne die Umwelt zu schädigen. Jeder Garten kann durch einfache Maßnahmen zur wertvollen Naturoase werden. „Pflanzensaft gibt Pflanzenkraft. Man kann mit einfachen Mitteln viel Gutes für den Garten und die Umwelt tun. Der Vortrag ist für alle Garteninteressierten hervorragend geeignet. Jede und jeder Einzelne kann zur Erhaltung natürlicher Abläufe beitragen“, betonte Alfred Stoppel, Obmann des OGV Lauterach im Vorfeld der Veranstaltung. Tipps, wie ohne Pestizide gegärtnert und die Artenvielfalt im eigenen Garten erhalten werden kann, gibt es bei freiem Eintritt am Donnerstag, 5. März, um 20 Uhr, im Hofsteigsaal Lauterach.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.