Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Bregenz

Hellbock ist neuerÖWR-Landesleiter

Sebastian Hellbock.  ÖWR Vorarlberg

Sebastian Hellbock.
 ÖWR Vorarlberg

Sebastian Hellbock, erfahrener Einsatzleiter und seit zehn Jahren Geschäftsführer bei der Österreichischen Wasserrettung (ÖWR), übernimmt mit einem einstimmig gewählten Präsidium die Führung der ÖWR Vorarlberg. Das wurde auf der jüngsten Jahreshauptversammlung des Landesverbandes beschlossen, wie in einer Presseaussendung mitgeteilt wurde. Hellbock folgt Hermann Vögel nach, der 15 Jahre an der Spitze der ÖWR Vorarlberg stand.

Vögel, seit 1973 Mitglied der Wasserrettung, setzte wichtige Akzente, wie etwa den Aufbau einer hauptamtlichen Geschäftsstelle zur Entlastung des Vorstandes und der ehrenamtlichen Mitglieder. Er ist österreichweit als Experte anerkannt und seit 1991 bundesweit für die Ausbildung der ÖWR-Rettungsschwimmlehrer zuständig. Er wird sich weiterhin als Präsident aktiv beim Landesverband betätigen.

Bei der Versammlung wurde auch über die Leistungen im Vorjahr berichtet. 2017 war die höchste Anzahl an Alarmeinsätzen (876) der vergangenen sechs Jahre zu verzeichnen. Diese Summe erklärt sich durch zahlreiche Personenrettungen (30) so­wie die vermehrte Suche nach Abgängigen. Jedoch gab es auch in allen anderen Einsatzkategorien Steigerungen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.