Hörbranz

Polizei schnappte „Feuerteufel“

Ein junger „Feuerteufel“ ist den Beamten der Polizeiinspektion Hörbranz ins Netz gegangen. Der 16-Jährige sei teilweise geständig, so die Exekutive. Er soll Altpapier- bzw. Altkleidercontainer angezündet haben. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.