Der Künstler, der Papier „drangsaliert“

Tone Fink in seinem Atelier in Fußach. Bild rechts: Der Künstler zeigt ein Blatt aus der Bücherserie, die bald präsentiert wird. Dietmar Stiplovsek (4)

Tone Fink in seinem Atelier in Fußach. Bild rechts: Der Künstler zeigt ein Blatt aus der Bücherserie, die bald präsentiert wird.

 Dietmar Stiplovsek (4)

Der Vorarlberger Tone Fink führt kurz vor ­seinem 75. Geburtstag durch sein Atelier in ­Fußach und gewährt einen Einblick in sein Schaffen – und in seinen Lebenslauf.

Von Lisa Kammann

Papier ist nicht nur Fläche und Medium, sondern auch Ausgangspunkt und Arbeitsmaterial im Schaffen von Tone Fink. Was für viele Künstler schlicht als Leinwand dient, wird zum Werkstoff für Objekte, Masken, Tiere, Karren und Wagen – und Performances. Es sind einige Motive, die sich in

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.