Blutmond über Vorarlberg

Morgen ist eine Mondfinsternis zu beobachten. Auch Venus und Jupiter sind zu sehen.

Von Robert Seeberger

Morgen, am Montag, ist über Vorarlbergs Morgenhimmel der komplette Verlauf einer Mondfinsternis zu sehen. Ab 4.34 Uhr berührt der Schatten der Erde den Mond im linken unteren Bereich. Nach 5.41 Uhr bleibt der gesamte Mond gut eine Stunde lang, bis 6.44 Uhr, komplett vom Erdschatt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.