„Salon d’Amour“

Über die Lang- und die Kurzschläfer

Martina (KUB) und Klaus Feurstein (Stadt Bregenz).

Martina (KUB) und Klaus Feurstein (Stadt Bregenz).

Die exklusive, anarchische Lounge „Salon d’amour“ des Aktionstheater Ensemble unter der Leitung von Regisseur Martin Gruber und Dramaturg Martin Ojster wurde schon immer als Geheimtipp gehandelt und hat sich längst zu einem Muss entwickelt. Am Freitag ging es in die nächste Runde: anarchisch, bissig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.