Dornbirner bringen Stadt zum Blühen

Mitten in Dornbirn kann man jetzt Garten­arbeit ­verrichten. Hartinger

Mitten in Dornbirn kann man jetzt Garten­arbeit ­verrichten.

 Hartinger

Vor einem Jahr haben Stefanie Rüscher und Thomas Mathis das Projekt „Essbare Stadt Dornbirn“ ins Leben gerufen. Am Freitag wurde nun die erste öffentliche Grünzone gemeinsam mit der Dornbirner Bevölkerung essbar gemacht.

Von Katrin Gruber

neue-redaktion@neue.at

Frische Kräuter für das Jausenbrot oder Gemüse für das Mittagessen. Das alles soll es bald für jeden zugänglich mitten in Dornbirn geben. Jeder darf bepflanzen, jeder darf ernten – so die Idee der „Essbaren Stadt Dornbirn“. Nach und nach wollen die jungen Gründ

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area