Aus Angst vor GattinEntführung erfunden

Vorarlberger wollte seiner Frau nicht sagen, warum er in der Schweiz war. Deshalb erzählte er auch der Polizei eine Lügengeschichte.

Was der Vorarlberger in der Schweiz gemacht hat, durfte die Öffentlichkeit nicht erfahren. Um die Privatsphäre des Angeklagten zu schützen, wurde dazu die Öffentlichkeit von der ­Gerichtsverhandlung ausgeschlossen. Jedenfalls ist der Mann aus dem Walgau im Vorjahr an einem Sommertag mit seinem Auto

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.