Seine Schatten, meine Bilder

Links: Auf dem Jüdischen Friedhof in Lodz mit Natan Grossmann vor der Gedenktafel für dessen ermordeten Bruder.  Frank Rühlow

Links: Auf dem Jüdischen Friedhof in Lodz mit Natan Grossmann vor der Gedenktafel für dessen ermordeten Bruder.  Frank Rühlow

Interview. Jens-Jürgen Vetzki schrieb im Buch „Seine Schatten, meine Bilder“ über seinen Vater, der als Oberbürgermeister von Lodz den Tod Tausender Juden zu verantworten hatte. Zuletzt besuchte er Vorarlberg, um Schüler seine Familien­geschichte zu erzählen.

Von Bandi Koeck

neue-redaktion@neue.at

Wie war Ihre Kindheit, und welches Bild hatten Sie von Ihrem Vater, bevor Sie Jahrzehnte später durch Zufall erfuhren, dass er am Holocaust beteiligt war?

Jens-Jürgen Ventzki: Ich hatte eine sehr gute, glückliche und auch behütete Kindheit in der Nachkriegsära. Wi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.