Pflanzenkunde

Heilmittel aus den heimischen Alpen

Die Zeit der Alpenpflanzen ist gekommen. Für die Gesundheit der Älpler spielen vor allem Arnika, Alpen-Mutterwurz und Schnittlauch eine besondere Rolle.

Von Katharina Waibel

neue-redaktion@neue.at

Die Energie des fortschreitenden Sommers zeigt sich am besten auf unseren heimischen Alpen. Dort oben scheinen die Uhren anders zu laufen, einen Sommer lang scheint die Zeit still zu stehen. Für alle Älper gibt Heilpflanzen-Fachfrau Katharina Waibel Auskunft

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area