Die „voll normale“ Grüne aus dem Bregenzerwald

Barbara Neßler vergangene Woche in der 300 Jahre alten Gaststube des elterlichen Wirtshauses in Müselbach. Klaus Hartinger

Barbara Neßler vergangene Woche in der 300 Jahre alten Gaststube des elterlichen Wirtshauses in Müselbach. Klaus Hartinger

Sie ist 28 Jahre alt, kommt aus Müselbach-Alberschwende und ist die Spitzenkandidatin der Tiroler Grünen für die Nationalratswahl: Barbara Neßler, unlängst kurz auf Heimat­besuch, hat in den vergangenen beiden ­Jahren eine steile Politkarriere hingelegt.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Aufgewachsen ist die 1991 in Dornbirn geborene Barbara Neßler zunächst auf der Landwirtschaft der Großeltern und dann im elterlichen Gasthaus in Müselbach-Alberschwende. „Die beste Schule für Politik ist es, in einem Gasthaus aufzuwachsen“, stellt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area