Neu-Ulm (D)

Wegen Handy in die Donau getaucht

Auf der Suche nach ihrem Handy ist eine Frau in Neu-Ulm in der Donau verschwunden. Das Gerät war der 31-Jährigen in der Nacht auf Samstag in der schwäbischen Stadt nach Polizeiangaben in den Fluss gefallen. Im Bereich einer Eisenbahnbrücke sei die Frau in den Fluss gestiegen, um nach dem Telefon zu

Artikel 37 von 115
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area