Verdacht: Zwei Schülervon Lehrer missbraucht

Höchster Privatschullehrer soll sich an achtjährigem Schüler an der Schule vergriffen haben. Und der Schulleiter soll einen anderen seiner Schüler bei ­privaten Unternehmungen missbraucht haben.

Von Seff Dünser

neue-redaktion@neue.at

Zum Ermittlungsverfahren gegen den inhaftierten Lehrer einer privaten Höchster Volksschule liegen neue, inoffizielle Informationen vor. Demnach besteht der Verdacht, dass der Lehrer zwei damalige Schüler der von ihm geleiteten Privatschule missbraucht hat. Wie di

Artikel 38 von 114
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area