Vorarlbergs alte Häuser

NEUE-Serie – Teil 1:
Vorarlbergs Bauwerke und ihre Geschichten.

Heute: Das Ammannhaus

Von Heidi Salmhofer
neue-redaktion@neue.at

Der Hundemetzger im Ammannhaus

Das Ammannhaus in Lustenau damals (links) und heute (rechts).

Das Ammannhaus in Lustenau damals (links) und heute (rechts).

Das Ammannhaus in Lustenau ist 400 Jahre alt und das älteste Gebäude der Marktgemeinde. Einst diente es einem Metzger zur Schlachtung von Hunden und Katzen.

Spaziert man die Hofsteigstraße in Lustenau entlang, empfiehlt es sich, auf Höhe Hausnummer 46 kurz innezuhalten. Hier steht nämlich das älteste noch erhaltene Haus der Gemeinde. Eingekesselt von neuen, modernen Wohnbauten, wirkt es fast ein wenig verloren. Es ist das Ammannhaus, wie es die Lustenau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.