„Entscheidungsträger haben so gut wie nichts getan“

Aaron Wölfling: „Es muss Kostenwahrheit geschaffen werden.“Dietmar Stiplovsek

Aaron Wölfling: „Es muss Kostenwahrheit geschaffen werden.“

Dietmar
Stiplovsek

Interview. Aaron Wölfling (18) ist das Gesicht von ­„Fridays for Future Voralberg“. Im Interview spricht er über seine Vorstellung einer klimagerechten Welt, den neuen Jugendklimarat und seine Kandidatur bei der Gemeindewahl.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Vor ziemlich genau einem Jahr hat es in Vorarlberg die erste „Fridays for Future“-Demo gegeben. Was hat’s gebracht?

Aaron Wölfling: Wenn ich an dieses Jahr zurückdenke, habe ich ein lachendes und ein weinendes Auge. Einerseits bin ich begeistert dav

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.