Die Stunde der „Puma“

Jede „Puma“ hat eine Geschichte oder Sage aus Bürs zu erzählen.Stiplovsek (5)

Jede „Puma“ hat eine Geschichte oder Sage aus Bürs zu erzählen.

Stiplovsek (5)

In Bürs werden traditionell „Puma“-Laternen am Funken­sonntag zum Funkenplatz getragen. Dieser Brauch ist europaweit einzigartig und weit über 100 Jahre alt.

Von Danielle Biedebach

danielle.biedebach@neue.at

Es ist eine gut geschützte Spezies, die einmal im Jahr in Bürs Ausgang hat. Immer am Funkensonntag zeigen sie sich: die „Puma“. Längst dürfte klar sein, dass es sich dabei keineswegs um Großkatzen, sondern um uralte (Motiv-)Laternen handelt. Dennoch ha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.