Liftbau in Oberlech kommt vors Höchstgericht

Die „Gipslöcher“ in Oberlech sind ein Naturschauspiel und geologisch einzigartig. NEUE/Archiv

Die „Gipslöcher“ in Oberlech sind ein Naturschauspiel und geologisch einzigartig. NEUE/Archiv

Der Landesvolksanwalt führte 2019 knapp 40 Missstandsprüfungen durch und brachte drei Fälle vor den Verfassungsgerichtshof. Auch die „Gipslöcher“-Causa soll nun von den Höchstrichtern geprüft werden.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Bürger, die sich von Gemeinde- oder Landesbehörden nicht korrekt behandelt fühlen, können sich seit 1985 beim Landesvolksanwalt melden. Im vergangenen Jahr bearbeitete die unabhängige Institution 780 Fälle, was einem Anstieg von zwei Prozent gleichkommt. In den a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.