Sparkassen legten 2019 Finanzpolster zu

Die Sicherheitstöpfe werden die Sparkassen noch brauchen.   Klaus Hartinger

Die Sicherheitstöpfe werden die Sparkassen noch brauchen.  

 Klaus Hartinger

Betriebsergebnis aller fünf Sparkassen stieg im Vorjahr um 6,1 Prozent – die gerade für Krisenzeiten wichtige Kernkapitalquote erhöhte sich von 17,7 auf 18,5 Prozent.

Von Günther Bitschnau/wpa

Die fünf Vorarlberger Sparkassen Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Bludenz und Egg haben im Geschäftsjahr 2019 ein Betriebsergebnis von insgesamt 53,4 Millionen Euro erzielt. Das ist ein Plus von 6,1 Prozent gegenüber 2018, wie die Finanzinstitute am Donnerstag mitteilten. Das B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.