Vorarlberg

Corona: Kindergarten in Fraxern geschlossen

02.06.2020 • 03:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Kindergarten für zwei Wochen geschlossen. <span class="copyright">Symbolfoto Reuters</span>
Kindergarten für zwei Wochen geschlossen. Symbolfoto Reuters

Positiv getestetes Kind hatte mit allen Betreuerinnen Kontakt.

In Fraxern ist ein fünfjähriges Kind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Als Folge bleibt der einzige Kindergarten in der 700-Einwohner-Gemeinde vorerst geschlossen. Wie ORF Vorarlberg gestern berichtete, hatten sämtliche Betreuerinnen Kontakt mit dem Kind. Laut Bürgermeister Steve Mayr handelt sich um den zweiten Infektionsfall in der Gemeinde. Alle vier Betreuerinnen des Kindergartens müssen nun in 14-tägige Quarantäne. So lange bleibe der Kindergarten geschlossen, heißt es in dem Bericht. Von der Schließung sind 30 Kinder und ihre Familien betroffen.

Kontaktpersonen getestet.

Ob neben dem fünfjährigen Kind auch seine Eltern, die Kindergartenpädagoginnen oder andere Kinder und Erwachsene infiziert sind, steht derzeit noch nicht fest. Nach Angaben des Bürgermeisters sind am Montag alle Kontaktpersonen getes­tet worden.
Die Testergebnisse sollen am Dienstag vorliegen. Dann werde laut Mayr entschieden, ob in der Gemeinde weitere Maßnahmen getroffen werden müssen.