Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

UN warnt vor Heuschreckenplage in Nordafrika

Rom. In Algerien, Libyen, Marokko und Mauretanien sollten die Teams zur Heuschreckenbekämpfung ihre Arbeit aufnehmen, um die gefräßigen Insekten zu bekämpfen, forderte die UN-Organisation für Landwirtschaft und Ernährung (FAO) am Dienstag in Rom. Nach einem regenreichen Sommer bildeten sich Schwärme von Wanderheuschrecken in Tschad, Mali und Niger. Ihre Population sei in diesen Ländern nun 250 Mal größer. Heuschreckenschwärme, die aus Zig-Millionen Tieren bestehen, können nach FAO-Angaben pro Tag rund 150 Kilometer zurücklegen. Ein kleiner Schwarm vertilgt demnach an einem einzigen Tag so viel wie etwa 35.000 Menschen. Sie zerstören dabei vor allem Ernten.

Der schwere Zugang zu einigen Brutplätzen der Heuschrecken sowie die angespannte Sicherheitslage vor allem in Mali erschwere den Kampf gegen die Schädlinge, teilte die FAO mit.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.