Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Mateschitz tritt Kombucha-Lizenz an Rauch ab

Red-Bull-Miteigentümer hatte zweistellige Millionenverluste eingefahren.

Wien/Fuschl. Red-Bull-Miteigentümer Dietrich Mateschitz gibt die Lizenz an seinem Kombucha-Getränk „Carpe Diem“ und dem Mineralwasser „Botanic Water“ an seinen Abfüller Rauch ab. „Die Firma Rauch wird in Lizenz die Produkte der Marke Carpe Diem vertreiben“.

Das Geschäft mit Getränken und Gastronomie hat Mateschitz in den vergangenen Jahren insgesamt hohe zweistellige Millionenverluste beschert. Laut FirmenCompass belief sich das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) im Jahr 2012 auf minus 6,31 Millionen Euro bei einem Umsatz von 12,10 Millionen Euro.

Im Jahr 2006 lag der Umsatz noch bei 23,20 Millionen Euro bei einem EGT von minus 6,64 Millionen Euro.

Mateschitz wird die Verluste wohl verschmerzen können: Im Bloomberg-Milliardärsranking (Stand 21. Jänner 2014) liegt er mit einem Vermögen von 8,3 Milliarden US-Dollar (6,14 Milliarden Euro) auf Rang 156. Red Bull ist im Vergleich zu „Carpe Diem“ hingegen höchst profitabel: Der Gewinn von Red Bull kletterte 2012 im Vergleich zum Jahr davor um 44 Prozent auf 447,6 Millionen Euro. Der Umsatz legte um 15,9 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro zu, weltweit stieg der Absatz 2012 um 12,8 Prozent auf 5,226 Milliarden Dosen.

Artikel 2 von 3
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.