Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Höchstgericht reduzierte Strafen in der Causa Libro

Wien. Nach über vierstündiger Beratung hat der Oberste Gerichtshof gestern die Urteile in der Libro-Causa stark reduziert und teilweise gekippt. Als Zusatzstrafe zu einer bereits verhängten Strafe war Ex-Libro-Chef André Rettberg im Juni 2011 zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Die Höchstrichter reduzierten das Strafmaß auf ein Jahr, bei Ex-Libro-Finanzchef Johann Knöbl wurde die Strafe von vier Jahren auf 18 Monate Haft herabgesetzt. Außerdem wurden beide Haftstrafen bedingt nachgesehen. Die Verurteilungen wegen Untreue gegen Rettberg und Knöbl hat das Höchstgericht aber bestätigt. Der Empfehlung der Generalprokuratur, die Angeklagten freizusprechen, da gar keine Untreue vorliege, folgten die Richter ausdrücklich nicht.

Aufgehoben wurden hingegen die Haftstrafen für Ex-Libro-Aufsichtsratschef Kurt Stiassny und Wirtschaftsprüfer Bernhard Huppmann. Die Verfahren werden zurück ans Landesgericht Wiener Neustadt verwiesen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.