Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

AUA landet in den roten Zahlen

Wien/Frankfurt. Während die Schweizer Fluggesellschaft Swiss im ersten Quartal 2014 wieder in den schwarzen Zahlen gelandet ist, hat Austrian Airlines (AUA) mit einem Verlust von 54 Millionen Euro erneut tiefrote Zahlen eingeflogen.

Die Krisen in Russland und der Ukraine, aber auch in Nahost hätten die Airline gezwungen, Flugpläne zu straffen. Und das drücke auf die Umsätze, koste Millionen, sagt AUA-Chef Jaan Albrecht. Vorherige Sparerfolge seien wieder „aufgefressen“ worden. Etwa zehn Prozent des Umsatzes der AUA würden gerade aus jenen Regionen stammen, in welchen jetzt Unsicherheits- und Krisenherde zu verzeichnen seien. Trotzdem rechnet Albrecht für das Geschäftsjahr 2014 nach wie vor mit einem höheren operativen Ergebnis als 2013.

Im Jahr 2013 war die Lufthansa-Tochter erstmals seit Jahren mit 25 Millionen Euro wieder in die operativen Gewinne gekommen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.