Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Zürich

Die Schweiz soll zum Radland werden

Radfahrer sollen die Schweiz als Urlaubsland entdecken. DPA

Radfahrer sollen die Schweiz als Urlaubsland entdecken. DPA

Den Bergen zum Trotz: Touristiker erklären die Schweiz neu zum Radland. Nicht mehr nur zum Wandern und Skifahren sollen Touristen anreisen, sondern für das Radfahren. Mit einem Budget von 45,5 Milllionen Franken (38,38 Millionen Euro) wird die Branchenorganisation Schweiz Tourismus diese Botschaft an Mann und Frau bringen respektive an die Zielgruppen Roadcycler, Mountain- und Trekkingbiker. Das wurde auf einer Medienkonferenz zum Sommermarketing von Schweiz Tourismus bekanntgegeben.

Geplant sind diverse Marketingaktivitäten und Anlässe. Nebst 4,5 Millionen Broschüren, 55 Medienkonferenzen und zahlreichen Einzelgesprächen mit Meinungsführern sollen 1200 ausländische Journalisten anreisen, um sich selbst ein Bild zu machen. An einigen Tagen werden die Alpenpässe sogar ganz gesperrt, damit Radfahrer freie Bahn haben. Der erste solche Anlass unter dem Titel „Ride the Alps“ soll am 26. Mai am Sustenpass über die Bühne gehen. Dass im September die Mountainbike-Weltmeisterschaft in der Schweiz, auf der Lenzerheide, durchgeführt wird, passt perfekt ins Gesamtpaket des Radsommers.

Gelingt die Aktion, wird mit einem Gästeplus von 2,8 Prozent im Sommer respektive 3,2 Prozent im Gesamtjahr 2018 gerechnet.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.