„EU-Fiskalregeln der Regierung ins Stammbuch“

Bernhard Felderer wird heute im Bundeskanzleramt als Chef des Fiskalrats verabschiedet. Als Mahner gegen Schulden hatte er Feinde, in Konsequenz aber Erfolg. Von Adolf Winkler

Erstmals seit Jahren erzielt Österreich einen zumindest kleinen Budgetüberschuss. Übergeben Sie den Vorsitz des Fiskalrats nun beruhigt?

BERNHARD FELDERER: Wir hatten im kurzfristigen Bereich gute Erfolge. Der Hauptgrund, warum wir so fleißig waren, sind die europäischen Fiskalregeln. Wir als Fiskalr

Artikel 74 von 112
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.