„Wir werden nicht in Schönheit sterben“

Höhere Kerosinkosten belasten die AUA heuer mit 38 Millionen Euro. 2019 wird ein noch schwierigeres Jahr erwartet. Wo Neo-Chef von Hoensbroech jetzt ansetzen will.

Von Claudia Haase aus Kapstadt

Im Kampf gegen die Billigflieger holt die AUA im nächsten Jahr vier an die Schwestergesellschaft Swiss ausgeliehene Regionalflugzeuge zurück, um mehr Flüge im Kampf gegen die Billigkonkurrenz zu platzieren.

Die österreichische Fluglinie hat den Druck der Neulinge bereits

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area