Milliarden für E-Zigaretten

Der Marlboro-Hersteller Altria steigt in großem Stil bei der umstrittenen E-Zigarettenfirma Juul ein. Altria zahlt umgerechnet 11,2 Milliarden Euro für einen Anteil von 35 Prozent. Altria steht unter Druck, weil der Absatz mit klassischen Zigaretten schrumpft. Juul hingegen wächst mit neuartigen E-Z

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.