Der Stein ist ins Rollen gebracht

Nach Googles Rekordstrafe in Sachen Datenschutz: Anstoßgeber Max Schrems über weitere Beschwerden gegen WhatsApp, Facebook oder Instagram.

Von Markus Zottler

Andrea Jelinek ließ bereits ein wenig in die Karten blicken, als sie vor einer Woche der Kleinen Zeitung ein Interview gab. Die Frage, ob denn nicht IT-Riesen wie Google oder Facebook die Profiteure der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wären, verneinte die Leiterin der öste

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.