Mayr-Melnhof hält nichts von Schwarzmalerei

Europas größter Hersteller von Recycling-Karton liefert selten Schlagzeilen, dafür immer bessere Gewinne. Beim Thema Plastikersatz sind die Karton-Experten noch vorsichtig.

Von Claudia Haase

Als Mayr-Melnhof vor 25 Jahren an die Börse ging, war eine der spannendsten Fragen, wie gut die dort erforderliche weitgehende Transparenz auf der einen und die Zurückhaltung der Eigentümerfamilie auf der anderen Seite zusammenpassen. Das Ergebnis ist durchaus interessant: Der Konze

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.