Sparschweine auf Diät gesetzt

2018 stiegen private Einkommen um 4,5 Prozent. Davon profitierte weniger das Sparen als der Konsum: wofür wir unser Geld ausgeben.

Von Hannes Gaisch-Faustmann

Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern ist Österreich nach wie vor ein Land von fleißigen Sparern. 2017 betrug die Sparquote hierzulande 6,8 Prozent, in der EU 3,4, im Euroraum 5,0 Prozent. 2018 stieg die Sparquote auf 7,4 Prozent oder 15,9 Milliarden Euro. Das kling

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area