Kika-Leiner: Mehr Geld für Sanierung

Reinhold Gütebier vergleicht Kette mit Ozeanriese in schwerer See.

René Benkos Signa muss für die Sanierung des Möbelriesen Kika-Leiner finanziell etwas nachlegen. Dabei geht es um einen zweistelligen Millionenbetrag zusätzlich zum geplanten Restrukturierungsprogramm, so Unternehmenschef Reinhold Gütebier. Die Summe liege eher im niedrigen als im höheren zweistelli

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.