Elektronische Module bringen das Wachstum

Der steirische Leiterplatten-Hersteller AT&S stellt sich in wenigen Jahren komplett neu auf, kündigt Chef Andreas Gerstenmayer an.

Von Claudia Haase

Weltweit groß geworden ist die steirische AT&S mit Leiterplatten. Für die nächste Ebene, auf die sich das Unternehmen katapultieren will, wird die Leiterplatte allerdings auch zu einer Art „Trägerrakete“. AT&S will künftig Spezialist für fix fertige Module werden, in denen Hunderte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.