„Irgendwie müssen wir das Spiel ändern“

Über 1,6 Milliarden Gigabyte mobile Daten, günstigere EU-Telefonate und Huawei. Außerdem: Ist 5G wirklich gefährlich? Ein Gespräch mit Drei-Boss Jan Trionow. Von Manfred Neuper und Markus Zottler

Im vergangenen Jahr verbrauchten die Österreicher ein mobiles Datenvolumen von 1,6 Milliarden Gigabyte. 2017 lag die Zahl noch bei einer Milliarde. Wird die Entwicklung stets in dieser Tonart weitergehen?

JAN TRIONOW: Wir stehen vor einem Punkt, wo sich diese Entwicklung noch beschleunigen wird. Durc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area