Maut-Aus: 300 Millionen Entschädigung?

Nach dem Aus für die geplante deutsche Pkw-Maut sollen die zwei Betreiberfirmen des Vignettensystems – die österreichische Kapsch TrafficCom und die oeticket-Mutter CTS Eventim – dem deutschen Verkehrsministerium laut „Spiegel“ eine Entschädigungsforderung in Höhe von 300 Millionen Euro in Aussicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.