ams AG steigt in Poker um Osram ein

Steirischer Chip- und Sensorspezialist erwägt Angebot für Lichtkonzern.

Für den deutschen Lichtkonzern Osram gibt es einen zweiten Kaufinteressenten. Der Chip- und Sensorspezialist ams AG mit Sitz in Premstätten erwege ein konkurrierendes Übernahmeangebot zum Offert der Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle, teilt Osram mit. Demnach bewerte die ams AG Osram vorläufi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area