Wenn die Vermietung ein Gewerbe wird

Der Verwaltungsgerichtshof straft einen Airbnb- Vermieter, weil dieser kein Gewerbe angemeldet hatte. Aber wann ist das eigentlich notwendig?

Von Claudia Haase und Markus Zottler

Es ist ein mittlerweile gut bekanntes Problem in Österreich: Anbieter vermieten Wohnungen via Online-Plattformen à la Airbnb und zahlen dabei weder Tourismusabgaben noch eigentlich anfallende Steuern.

Ein aktuelles Urteil des Verwaltungsgerichtshofs zeigt jetzt ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area