Der Volkswagen-Konzern glänzt mit Plus

30 Milliarden Euro kostete die Dieselaffäre den Volkswagen-Konzern bis jetzt, die Autobranche befindet sich mitten im Abschwung. Doch Volkswagen schreibt mehr Gewinn als geplant. Der Betriebsgewinn stieg im zweiten Quartal um fast 30 Prozent auf 5,1 Milliarden Euro. Vor allem am SUV-Boom verdient VW

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area