Steuertipp Markus Jäger, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Wolfurt

Verlustausgleich im Wertpapierdepot

Wie kann man die Steuer­belastung im Wertpapierdepot optimieren?

Markus Jäger: Die seit dem Frühjahr 2012 neugeregelte Besteuerung von Kapitaleinkünften sieht einen automatischen Verlustausgleich im privaten Wertpapierdepot vor. Dadurch wird Kapitalertragsteuer (KESt), die für positive Einkünfte (Anleihezinsen, Dividenden, realisierte Kursgewinne, etc.) abgezogen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area