Inflation in Österreich steigt auf 1,5 Prozent

Höhere Nahrungsmittelpreise und Wohnkosten haben laut Statistik Austria im August für einen leichten Anstieg der Inflation auf 1,5 Prozent gesorgt (im Juli waren es 1,4 Prozent). Besonders auffällig: Die Ausgaben für Wohnungsmieten stiegen um 2,9 Prozent, Strom wurde im Schnitt um 4,8 Prozent teurer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area