Facebook will Gedanken lesen

Facebook will seinen Nutzern künftig die Möglichkeit verschaffen, mittels Gehirnimpuls digital zu interagieren. Via Armband könnten elektrische Impulse des Gehirns in Computeraktionen umgesetzt werden. Dafür kaufen Mark Zuckerberg & Co. das Start-up CTRL-Labs um kolportierte 500 Millionen Dollar. A

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area