Spar-Chef: „Es passiert oft nur Symbolpolitik“

Gerhard Drexel gibt seit Jahren den Umwelt- und Konsumentenschützer. Mit Eigenmarken baut Spar seine Marktmacht aus.

Von Claudia Haase

Wenn es um weniger Zucker oder die Verbannung von Palmöl aus Lebensmitteln geht, ist Spar-Chef Gerhard Drexel nicht zu bremsen. Da bekommt sogar Mega-Lieferant Ferrero eine Portion Fett ab. „Oder der größte Nudelproduzent der Welt, Barilla, der hat lange verabsäumt, auch bio zu prod

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area