Betriebsräte von AUA vor Gericht

Kurz vor Pleite wurden Bezüge verdoppelt.

Wegen zu hoher Gehälter stehen zwei AUA-Betriebsräte, Alfred Junghans und Harald Ramoser, derzeit vor Gericht. Sie hätten im Jahr 2009 – als die AUA kurz vor der Pleite stand und Staatszuschüsse kassierte – ihr Gehalt von 6000 Euro brutto monatlich auf 12.000 Euro verdoppelt und damit seit zehn Jahr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area