Steuertipp Markus Jäger, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Wolfurt

Fristen zur Aufbewahrung

Wie lange müssen Buchhaltungsunterlagen aufbewahrt werden?

Markus Jäger: Die Aufbewahrungspflicht für Buchhaltungsunterlagen und die zugrundeliegenden Aufzeichnungen (Belege, Geschäftspapiere, Korrespondenz, etc.) ist in der Bundesabgabenordnung geregelt und beträgt prinzipiell sieben Jahre. Ab 1. Jänner 2020 können daher die Bücher, Belege und Aufzeichnung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.