AUA wird heuer tief in die rotenZahlen fliegen

Flotte wird von 80 auf knapp 60 Flieger verkleinert. Vor allem die ganz alten Jets werden ausgemustert. Die Lufthansa-Tochter wird heuer wohl einen Riesenverlust machen.

Von Claudia Haase

Noch sind die Gespräche über die massive Staatshilfe, die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines zur Bewältigung der Coronakrise braucht, nicht beendet. Klar ist indes, dass die seit 18. März am Boden stehende Fluglinie nach der Pandemie mit deutlich weniger Jets abheben wird. Konkret

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.