„In Kroatien gibt es nicht viele Stornierungen“

Kroatiens Tourismusminister Gari Cappelli will noch im Mai bilaterale Grenzöffnungen fixieren. Sein Land habe die Pandemie unter Kontrolle: „Es gibt genug Platz für alle.“ Von Uwe Sommersguter

Kroatien hat wenig mehr als 2000 mit dem Coronavirus Infizierte und unter 100 Todesfälle gemeldet. Hilft das beim Hochfahren des Tourismus?

GARI CAPPELLI: Kroatien befindet sich in einer sehr, sehr guten Lage. Die Resultate zeigen das sehr gut: Wir haben die Krankheit unter Kontrolle.

Was bedeutet das

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.