Bargeld in Zeiten der Pandemie

So mancher setzt beim Umgang mit Bargeld auf Handschuhe, so wie in diesem Laden in der irakischen Hauptstadt Bagdad. AP

So mancher setzt beim Umgang mit Bargeld auf Handschuhe, so wie in diesem Laden in der irakischen Hauptstadt Bagdad. AP

Das Coronavirus hat mancherorts die Nutzung bargeldloser Zahlungsmittel verstärkt. Scheine und Münzen sind dennoch weiterhin gefragt.

Der Status von Bargeld hat sich in der Coronavirus-Ära vielleicht auf unumkehrbare Weise verändert. Geld ist nicht mehr etwas, das einfach sorglos in die Tasche gesteckt wird, in einen alten Geldbeutel geschoben oder locker auf eine Küchenablage geschmissen wird. Inzwischen lastet auf Bargeld wegen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.