Wirtschaft

300 Milliarden Euro für Energieunabhängigkeit

18.05.2022 • 13:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Krieg in der Ukraine hat gezeigt: Die EU muss unabhängiger von Energieimporten werden
Der Krieg in der Ukraine hat gezeigt: Die EU muss unabhängiger von Energieimporten werden AP

Die EU will die Energiewende angesichts der Abhängigkeit von russischem Gas noch beschleunigen.

Um unabhängig von russischer Energie zu werden, muss die Europäische Union nach Einschätzung der EU-Kommission bis 2030 bis zu 300 Milliarden Euro investieren. Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen präsentierte am Mittwoch einen Plan, um sich von fossilen Brennstoffen aus Russland zu lösen und die Energiewende zu beschleunigen.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.