Historische Zeichnungen im Rathausturm St. Pölten entdeckt

/ 2 Minuten Lesezeit
Historische Zeichnungen im Rathausturm St. Pölten entdeckt

Bei der Sanierung des Rathausturms in St. Pölten sind Wandzeichnungen entdeckt worden, die laut Magistrat höchstwahrscheinlich aus dem 17. Jahrhundert stammen. „Die Zeichnungen haben einen hohen historischen Wert, weil es eine Quelle für die damalige Zeit ist“, sagte Restauratorin Martina Petuely, die den Fund vor zwei Wochen gemacht hat. Die Sanierung soll der Aussendung zufolge bis Ende 2021 dauern, im Zuge der Bauarbeiten wird der Turm öffentlich zugänglich gemacht.

Der Rathausturm wurde 1591 fertiggestellt, die Rötelzeichnungen wurden mit hoher Wahrscheinlichkeit etwa hundert Jahre später im 17. oder Anfang des 18. Jahrhunderts angefertigt. Urheber könnte der Turmwärter gewesen sein, der zur damaligen Zeit im obersten Geschoß lebte, vermutet Petuely.