Kramer nach Platz fünf noch nicht Gesamtweltcup-Siegerin

06.03.2022 • 21:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Kramer nach Platz fünf noch nicht Gesamtweltcup-Siegerin

Sara Marita Kramer muss auf ihre Krönung zur Gesamtweltcup-Siegerin noch warten. Die 20-Jährige klassierte sich beim Weltcupspringen auf dem Holmenkollen am Sonntagabend auf dem fünften Platz unmittelbar hinter ihrer Konkurrentin Nika Kriznar. Die Slowenin konnte den Rückstand auf Kramer damit nur marginal reduzieren. Vor dem kommenden Wochenende in Oberhof mit den finalen zwei Bewerben hat Kramer noch satte 195 Punkte Vorsprung.

Den Tagessieg im Nordisch-Mekka holte sich Sara Takanashi. Für die Japanerin war es der insgesamt 63. Weltcupsieg ihrer Karriere. 14 Punkte fehlten Kramer nach zwei Durchgängen auf Takanashi. Zweitbeste Österreicherin wurde Chiara Kreuzer als Sechste, Lisa Eder schaffte es als Zehnte ebenfalls in die Top Ten.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.